Erstellt am: 15.04.2009, Autor: psen

China Southern schreibt Verlust

China SouthernChina Southern Airlines meldet ihren ersten Jahresverlust seit drei Jahren. Er liegt bei US$ 704,1 Millionen.

Noch im letzten Jahr hatte die Airline einen Gewinn von US$ 269 Millionen ausweisen können. Im letzten Monat wurde dann eine Gewinnwarnung veröffentlicht, dass der Verlust noch höher als erwartet ausfallen würde. Der Anstieg der Einnahmen um 1,6 Prozent konnte die hohen Treibstoffkosten, die Auswirkungen des Erdbebens in Sichuan und die Folgen der Weltwirtschaftskrise bei Weitem nicht ausgleichen. China Southern meldete eine Zunahme des Passagierverkehrs um 1,8 Prozent auf 83,18 Milliarden RPKs und ein Anstieg der Passagierzahlen um 2,3 Prozent auf 58,2 Millionen. In der letzten Woche hat die Airline mit der China Construction Bank einen Vertrag abgeschlossen, der unter anderem die Gewährung eines Kredits in der Höhe von US$ 2,9 Milliarden beinhaltet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Internationaler Luftverkehr im Sinkflug. F-16 Fighting Falcon gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top