Erstellt am: 27.02.2014, Autor: bgro

China Southern meldet mehr Passagiere

China Southern, Airbus A330

Mit China Southern flogen im Berichtsmonat Januar 2014  8,064 Millionen Passagiere, das waren 18,4 Prozent mehr als im Januar 2013.

Die Nachfrage hat sich um 21,5 Prozent auf 13,703 Milliarden Sitzplatzkilometer verbessert. Das Angebot wurde dabei um 19,1 Prozent auf 17,392 Milliarden Sitzplatzkilometer ausgebaut. Die Sitzplatzauslastung verbesserte sich um 1,6 Prozentpunkte auf 78,8 Prozent. Die Fracht ist um 2,9 Prozent auf 114,79 Tausend Tonnen angewachsen.
 
Im Berichtsjahr 2013 flogen mit China Southern 91,790 Millionen Passagiere, dies entspricht einem Plus von 6,1 Prozent.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top