Erstellt am: 03.06.2013, Autor: rk

China Southern übernimmt Boeing 787 Dreamliner

Boeing 787 Dreamliner, China Southern Airlines

China Southern Airlines konnte am 31. Mai 2013 ihren ersten Dreamliner übernehmen und wird dadurch zur ersten chinesischen Boeing 787 Dreamliner Betreiberin.

Die Maschine wurde China Eastern am Freitag im Boeing Werk Everett feierlich übergeben. Die Fluggesellschaft mit Hauptsitz in Guangzhou (Kanton) hat bei Boeing zehn Dreamliner in den Bestellbüchern und wird diese bis Ende nächsten Jahres übernehmen können. Die erste Maschine wird ab dem 6. Juni 2013 zwischen den beiden Metropolen Guangzhou und Peking in den Linienbetrieb genommen. China Southern ist die zehnte Boeing 787 Betreiberin.
 
Neben China Southern haben in China drei weitere Fluggesellschaften die Boeing 787 gekauft. Air China hat fünfzehn, Hainan Airlines hat zehn und Xiamen Airlines hat sechs Boeing 787 in Auftrag gegeben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top