Erstellt am: 29.04.2009, Autor: rk

Cessna spürt Absatzkrise

CR Cessna, Citation 3

Bei Cessna läuft das Geschäft nicht mehr so gut wie auch schon, Geschäftsführer Jack Pelton rechnet mit einem Umsatzrückgang von 5,6 Milliarden auf 3,5 Milliarden Dollar.
 
Cessna ist der grösste Flugzeugproduzent in der General Aviation. Im letzten Jahr konnte der Flugzeugbauer aus Wichita 1301 Maschinen ausliefern und erwirtschaftete dabei einen Umsatz von 5,662 Milliarden US Dollar. Cessna peilte für die nächsten Jahre ein Umsatzziel von 10 Milliarden US Dollar an, jetzt könnte es sein, dass die Einnahmen auf 3,5 Milliarden US Dollar sinken könnten. Diese Befürchtung äusserte Jack Pelton anlässlich einer Frage- und Antwortstunde an einer Konferenz für Luftfahrtversicherungen in San Franzisko. In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres lieferte Cessna 69 Citation Jets aus, in der gleichen Vorjahresperiode waren es noch 90 Einheiten, für das Geschäftsjahr 2009 rechnet der grösste Business Jet Hersteller mit der Auslieferung von 290 bis 300 Citation Jets. Der Umsatz ging im ersten Quartal um 477 Millionen auf 769 Millionen US Dollar zurück. Beim Engineering beabsichtigt Cessna weiterhin sechs bis sieben Prozent des Umsatzes zu investieren. Über das laufende Columbus Programm äusserte sich Jack Pelton nur sehr zurückhaltend, es sieht jedoch so aus, dass dem Programm in der heutigen Wirtschaftssituation nicht oberste Priorität zukommt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Passagierzahlen bei den grossen Airlines in Europa weiterhin rückläufig. Testprogramm F-35 Lightning II.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top