Erstellt am: 31.05.2016, Autor: ps

Cathay kann ersten A350 übernehmen

Cathay Pacific Airbus A350-900

Cathay Pacific Airbus A350-900 (Foto: Airbus)

Cathay Pacific konnte am 30. Mai 2016 in Hongkong feierlich ihren ersten Airbus A350-900 in Empfang nehmen.

Die Fluggesellschaft aus Hongkong wird damit zum sechsten A350 Betreiber. Der neue Jet wurde Cathay Pacific am Montag auf ihrem Heimatflughafen in Hongkong feierlich übergeben. Cathay Pacific hat bei Airbus 22 A350-900 und 26 der größeren A350-1000 bestellt. Die modernsten Airbus Jets sollen auf Lang- und Mittelstreckenflügen eingesetzt werden.

Cathay hat den A350-900 mit einer Inneneinrichtung für drei Klassen ausgestattet. Insgesamt finden in dem modernen Flugzeug 280 Fluggäste Platz, 214 in der Economy Klasse, 28 in der Premium Economy und 38 in der Business Klasse.

Der A350-900 von Cathay Pacific wird zunächst auf regionalen Strecken eingesetzt, bevor die Maschine dann ab dem dritten Quartal auch Langstreckenflüge absolvieren wird, unter anderem soll mit dem A350 nach London-Gatwick und Düsseldorf geflogen werden. Der erste Flug wird den A350 am 1. Juni von Hong Kong nach Manila führen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top