Erstellt am: 28.05.2010, Autor: psen

Cathay in Korea gebüsst

Cathay Pacific

Cathay Pacific wurde wegen Preisabsprachen im Cargoverkehr von der koreanischen Fair Trade Commission gebüsst.

Die Strafe beläuft sich auf rund US$3,34 Millionen, sagte Cathay Pacific in einem Statement und fügte hinzu, dass einige andere Airlines auch von den koreanischen Behörden verzeigt worden waren. Die Fluggesellschaft von Hong Kong will die Entscheidung der Kommission nun im Detail prüfen und ihre Möglichkeiten abwägen. Genauere Angaben konnte sie nicht machen. Koreas Kartellamt hat insgesamt 19 Airlines, darunter auch Japan Airlines, der Preisabsprache schuldig gesprochen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Q1 Quartalsverluste Lufthansa, Swiss und Austrian. EBACE 2010, Wie geht es beim F-22 Raptor Programm weiter?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top