Erstellt am: 30.07.2011, Autor: rk

Caribbean Airlines Boeing 737 Landeunfall

Boeing 737-800 Caribbean Airlines Accident

Eine Boeing 737-800 der Caribbean Airlines verunfallte während der Landung auf dem Flughafen von Guyana, glücklicherweise haben alle 163 Insassen den Landeunfall überlebt.

Flug Caribbean BW523 startete in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der Karibikinsel Trinidad in Richtung Guyana. Bei der Landung auf der Piste 06 auf dem Cheddi Jagan International Airport in Georgetown schoss die Boeing 737-800 über die Piste hinaus und brach in zweit Teile, alle Passagiere konnten gerettet werden. Der Unfall ereignete sich um 01.32 Lokalzeit in der Nacht. Nach Behördenberichten mussten lediglich sieben Insassen ins Spital überführt werden, zwei davon trugen schwerere Verletzungen von sich. Der Flug führte von New York JFK über Port of Spain nach Georgetown auf Guyana. Zu der Zeit der Landung waren über dem Platz Gewitter mit leichten Niederschlägen gemeldet, die Sicht- und Windverhältnisse sind nach den METAR Meldungen als unproblematisch einzustufen. Der Flughafen musste für gut acht Stunden geschlossen werden.

Wetter:

SYCJ 300600Z 00000KT 9000 BKN015 24/24 Q1008 NOSIG
SYCJ 300500Z 00000KT 9000 -SHRA FEW014CB BKN015 25/24 Q1009 CB-NE-ENE NOSIG
SYCJ 300423Z 00000KT 9999 TS FEW015CB SCT016 CB-NE-ENE NOSIG

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top