Erstellt am: 27.03.2009, Autor: psen

CAAC verbietet Konkurrenz auf Inlandstrecken

Taiwan  China Airlines

CAAC sagte, sie werde auf den 51 von den chinesischen Airlines neu eingeführten Inland- Routen keinen Wettbewerb zulassen.

Zwischen dem 29. März und dem 24. Oktober wollen die chinesischen Fluggesellschaften 51 neue Strecken lancieren. Die Behörden haben nun bestimmt, dass jede der Routen während drei Jahre nur von jeweils einer Airline bedient werden darf. Industrieanalysten bemerkten, dass die betroffenen Verbindungen nicht zu den Vielbegehrten gehören und die Fluggesellschaften zögern würden, sie ohne Konkurrenzschutz zu betreiben. Ein Sprecher der Spring Airlines sagte dazu, es sei ziemlich riskant, diese Strecken zu bedienen, die binnenländischen Airlines müssten erst viel investieren, um ihr Marktpotential zu entwickeln und auszuschöpfen. Er schloss jedoch nicht aus, dass es möglich sei, die neuen Routen gewinnbringend zu betreiben. Der Markt unterliege stetigen Veränderungen und als einzige Airline während den ersten drei Jahren könne man sich diesen leichter anpassen.

Haben Sie die neuste Flieger Wochenschau schon gesehen?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top