Erstellt am: 19.03.2009, Autor: psen

Bye Bye bmibaby?

bmibaby

Es kursieren Gerüchte, wonach bmibaby keine Zukunft unter ihrer neuen Besitzerin Lufthansa haben wird.

Gemäss einem Bericht der Financial Times hatte es der Low-Cost-Carrier bmibaby in den sieben Jahren seiner Existenz finanziell nie in den grünen Bereich geschafft und im letzten Jahr einen besonders grossen Verlust ausgewiesen. Interessant ist, dass die Muttergesellschaft BMI diese Zahlen nie separat publiziert hat. Was in Zukunft aus bmibaby werden soll, ist seit Oktober 2008 ein Thema, als Lufthansa erstmals ankündigte, die bmi für US$ 454,5 Millionen übernehmen zu wollen. Zwar besitzt bmibaby einen starken Namen in den Midlands, aber es scheint unscheinbar, dass eine Konkurrentin diesen für ihr eigenes Kerngeschäft nutzen würde. Das Wachstum der Low-Cost-Reisen scheint in Grossbritannien zu stagnieren, Ryanair und Easyjet müssen sich weiter nach Osten orientieren, ob bmibaby es ihnen gleich tun wird, hängt von den Plänen der neuen Besitzerin Lufthansa ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top