Erstellt am: 07.01.2011, Autor: rk

British Airways mit schwachem Dezember

CR British Airways

Der britische Flag Carrier wurde durch die strengen Winterverhältnisse im Dezember 2010 arg mitgenommen, die Verkehrsleistung ging um mehr als acht Prozent zurück.
 
Im Berichtsmonat Dezember 2010 gingen die abgeflogenen Passagierkilometer verglichen mit dem Vorjahresdezember um 7,7 Prozent auf 10,581 Milliarden Sitzplatzkilometer zurück. Die Nachfrage verschlechterte sich um 8,3 Prozentpunkte auf 8,079 Milliarden Sitzplatzkilometer.  Situationsgemäss ging daher auch die Auslastung zurück, im Dezember 2010 erreichte sie unbefriedigende 76,4 Prozent. Damit man bei der Auslastung bei den Leuten ist, bräuchte British eine durchschnittliche Auslastung von mindestens 82 Prozent. Die Passagierleistung lag bei 2,142 Millionen Fluggästen, im Dezember 2009 waren es 2,401 Millionen. Die sehr schlechte Dezemberleistung bei British Airways ist auf die mangelnde Vorbereitung der britischen Flughäfen auf die Wintersaison zurückzuführen, mit lediglich zehn Schneepflügen kann man London Heathrow vor einem Schneechaos nicht bewahren. Die Jahresleistung von British Airways lag mit 24 Millionen transportierten Fluggästen 5 Prozent tiefer als 2009.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airlines schreiben wieder Gewinne. Erster F-35C Lightning II in Patuxent River eingetroffen. A380 Triebwerkprobleme beim Rolls Royce Trent 900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top