Erstellt am: 10.05.2009, Autor: psen

British Airways entlässt 100 Piloten

British Airways

British Airways will mehr als 100 Piloten gegen eine Abfindung von je bis zu £150.000 entlassen.
Die britische Fluggesellschaft will bei den Löhnen und Versicherungskosten £20 Millionen einsparen. Sie hat 500 ihrer 3.200 Piloten angeschrieben und ihnen eine freiwillige Kündigung oder unbezahlten Urlaub angeboten. 130 Piloten sollen sich bis heute bereit erklärt haben. Ihnen wurde ein Jahreslohn als Abgangsentschädigung angeboten. Fast 500 Manager wurden im Dezember entlassen und 300 weitere Angestellte sollen die Fluggesellschaft bis zum 1. Juni ebenfalls verlassen haben. Im März war die Anzahl der Passagiere in der Business und First Class der British Airways um 13 Prozent gesunken. Die Airline erwartet für diesen Monat einen Betriebsverlust von £150 Millionen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht Besserung. Cessna Columbus, Entwicklung wird ausgesetzt. Piper weiterverkauft. Austrian mit grossem Verlust unterwegs. A380 Produktion wird revidiert.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top