Erstellt am: 25.05.2010, Autor: rk

British Airways Kabinenpersonal streikt

CR Airbus

Am Montag, dem 24. Mai 2010, legten Teile des Kabinenpersonals von British Airways die Arbeit nieder, der Streik wird voraussichtlich fünf Tage dauern.

Nach monatelangem Ringen konnte British Airways und die Gewerkschaft Unite immer noch keine Lösung finden. Die Vereinigung des Kabinenpersonals von British Airways fordert trotz grosser Schieflage der britischen Fluggesellschaft bessere Arbeitsbedingungen. Weitere Streiks sind für den 30. Mai und den 5. Juni angesagt. British Airways war gestern in der Lage ab London Heathrow mehr 60 Prozent aller Langstreckenflüge und 50 Prozent der Kurzstreckenflüge durchzuführen, da sich viele Besatzungsmitglieder des Kabinenpersonals aus wirtschaftlichen Gründen den streikenden nicht anschlossen. Ab London Gatwick und London City Airport mussten praktisch keine Flüge gestrichen werden. Auch während den nächsten Tagen wird der Flugplan so gut wie möglich aufrechterhalten und die Passagiere womöglich auf Partnergesellschaften umgebucht.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Q1 Quartalsverluste Lufthansa, Swiss und Austrian. EBACE 2010, Wie geht es beim F-22 Raptor Programm weiter?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top