Erstellt am: 21.06.2012, Autor: bgro

Bombardier prognostiziert rosige Zukunft

Bombardier C-Series

Zwischen 2012 bis 2031 sieht Bombardier bei den Verkehrsflugzeugen mit einer kleineren Kapazität als 150 Sitzen einen Bedarf von 12.800 Maschinen, die Bedarfsanalyse wurde um 300 Flugzeuge nach unten angepasst.

Die 12.800 neuen Verkehrsflugzeuge entsprechen laut Marktanalyse einem Wert von rund 630 Milliarden US Dollar. Bombardier rechnet während den nächsten 20 Jahren bei den treibstoffeffizienteren Turbopropeller Maschinen mit einem Absatz von 2.832 Flugzeugen, hier wurde die Prognose um 332 Einheiten nach oben angepasst. Bei den Flugzeugen von 60 bis 99 Sitzen sieht der kanadische Flugzeugproduzent bis 2032 einen Absatz von 5.600 Flugzeugen, bei den kleineren Maschinen mit 20 bis 59 Sitzplätzen schätzt Bombardier den Absatzmarkt mit lediglich 300 Flugzeugen sehr düster ein. Bei den grösseren Flugzeugen von 100 bis 149 Sitzplätzen rechnet Bombardier während den nächsten zwanzig Jahren mit einem weltweiten Bedarf von 6.900 Maschinen. Bei den Geschäftsreiseflugzeugen prognostiziert Bombardier bis 2032 einen Absatz von 24.000 Neuflugzeugen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top