Erstellt am: 03.06.2010, Autor: rk

Bombardier Aerospace mit soliden Quartalszahlen

CR Bombardier, Q400 NextGen

Trotz eines Rückgangs des Umsatzes konnte der Flugzeugbauer aus Kanada im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Vorsteuergewinn von 89 Millionen US Dollar erwirtschaften.

Der Umsatz ging von 2,2 Milliarden auf 1,9 Milliarden US Dollar zurück, trotzdem konnte das Unternehmen einen EBIT Gewinn von 89 Millionen US Dollar realisieren (Vorjahresperiode 110 Millionen US Dollar). Die EBIT Marge entwickelte sich von 5 auf 4,6 Prozent leicht zurück. Der starke Umsatzrückgang lässt sich durch die schwächere Nachfrage erklären, im ersten Quartal konnten 53 Flugzeuge ausgeliefert werden im selben Vorjahreszeitraum waren es 75 Maschinen. Bombardier Aerospace konnte im ersten Quartal dank der Grossbestellung von Republic Airways 61 neue Flugzeugaufträge an Land ziehen, in dem Vorjahresquartal waren es lediglich neun Bestellungen. Der Arbeitsüberhang stieg von 16,7 auf 17,3 Milliarden US Dollar.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Q1 Quartalsverluste Lufthansa, Swiss und Austrian. EBACE 2010, Wie geht es beim F-22 Raptor Programm weiter?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top