Erstellt am: 22.04.2010, Autor: rk

Boeing meldet solides 1. Quartal

CR Boeing, Boeing 777

Boeing erwirtschaftete im 1. Quartal 2010 bei einem Umsatz von 15,2 Milliarden US Dollar einen Gewinn von 519 Millionen US Dollar.

Der Umsatz ging gegenüber der selben Vorjahresperiode um 8 Prozent zurück, im Rüstungsgeschäft sah Boeing einen Ertragsanstieg von 6 Prozent und bei dem Bereich Verkehrs- und Nutzflugzeuge verschlechterte sich der Ertrag um 13 Prozent. Der operative Gewinn konnte in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 15 Prozent auf 1,174 Milliarden US Dollar verbessert werden, die operative Marge lag mit 7,7 Prozent um 1,5 Punkte höher als in dem gleichen Vorjahreszeitraum. Der operative Cashflow gibt Boeing mit 285 Millionen US Dollar an, im ersten Quartal 2008 wurden 193 Millionen US Dollar vermeldet. Die Cash Reserven entwickelten sich gegenüber dem vierten Quartal 2009 von 11,2 Milliarden US Dollar auf 10,4 Milliarden US Dollar zurück, die Schulden blieben mit 12,2 Milliarden US Dollar gleich wie im Vorquartal. Der Auftragsüberhang lag Ende des ersten Quartals 2010 praktisch unverändert bei 315 Milliarden US Dollar, was momentan einer Jahresproduktion von gut fünf Jahren entspricht. Boeing peilt im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz zwischen 64 Milliarden und 66 Milliarden US Dollar an.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top