Erstellt am: 03.03.2016, Autor: rk

Boeing meldet soliden Jahresabschluss

Boeing 737 MAX 8 Erstflug

Boeing 737 MAX 8 Erstflug (Foto: Boeing)

Boeing erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 96,114 Milliarden US Dollar und einen Nettogewinn von 5,176 Milliarden US Dollar.

Für das Betriebsjahr 2015 meldet Boeing einen Umsatzanstieg von knapp sechs Prozent, die Einnahmen beliefen sich auf 96,114 Milliarden US Dollar (Vorjahr 90,762 Milliarden USD). Den Betriebsgewinn erreichte 7,443 Milliarden US Dollar (Vorjahr 7,473 Milliarden USD und ging somit um 0,5 Prozent zurück. Netto verdiente Boeing im vergangenen Geschäftsjahr 5,176 Milliarden US Dollar (Vorjahr 5,446 Milliarden USD), das waren fünf Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Der Produktionsvorrat blieb mit 489 Milliarden US Dollar praktisch gleich wie im Vorjahr, bei dem heutigen Umsatz entspricht der Backlog einem Arbeitsvorrat von fünf Jahren.

Im vierten Quartal 2015 erwirtschaftete der US-amerikanische Flugzeugbauer einen Umsatz von 23,573 Milliarden US Dollar, gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Rückgang von gut drei Prozent. Der operative Gewinn verschlechterte sich im vierten Quartal von 2,025 Milliarden US Dollar auf 1,161 Milliarden US Dollar. Die operative Marge erreichte dabei 5,3 Prozent. Den Nettogewinn im vierten Quartal beziffert Boeing auf 1,026 Milliarden US Dollar (Vorjahr 1,466 Milliarden USD).

Im Geschäftsjahr 2016 erwartet Boeing einen Umsatz zwischen 93 und 95 Milliarden US Dollar. Boeing will im laufenden Geschäftsjahr zwischen 740 und 745 Verkehrsflugzeuge ausliefern.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top