Erstellt am: 20.10.2010, Autor: rk

Boeing meldet solide Zahlen

CR Boeing, Boeing 747-8 Vollfrachter

Im dritten Quartal 2010 erwirtschaftete Boeing einen Umsatz von 16,967 Milliarden US Dollar, dies entspricht einem Plus von 2 Prozent.

In dem dritten Quartal konnte der Flugzeugbauer aus Seattle einen operativen Gewinn von 1,387 Milliarden US Dollar ausweisen, in der Vergleichsperiode 2009 resultierte ein Verlust von 2,515 Milliarden US Dollar. Während den ersten neun Monaten des laufenden Jahres schrumpften die Einnahmen um fünf Prozent auf 47,756 Milliarden US Dollar, die Operative Marge verbesserte sich jedoch um 8,1 Prozent und erreichte einen Gewinn von 3,868 Milliarden US Dollar. Der Nettogewinn liegt im dritten Quartal 2010 bei 837 Millionen US Dollar, in den ersten neun Monaten erwirtschaftete Boeing einen Nettogewinn von 2,143 Milliarden US Dollar. Diese zahlen reflektieren die markant bessere Wirtschaftslage, als sie noch vor einem Jahr vorgeherrscht hat, Boeing hat die Kurve gekriegt und wird mit den beiden neuen Maschinen, Boeing 787 Dreamliner und Boeing 747-8, die ab nächstem Jahr auf den Markt kommen, sehr gute Karten haben, um die Umsätze 2011 markant steigern zu können.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top