Erstellt am: 04.12.2015, Autor: js

Boeing meldet Meilenstein beim 787-10

Boeing 787-10 Dreamliner

Boeing 787-10 Dreamliner (Foto: Boeing)

Boeing hat das „Detailed Design“ für den 787-10 Dreamliner abgeschlossen und damit einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des neuesten und längsten Mitglieds der 787 Familie umgesetzt.

Boeing-Ingenieure erreichten diesen Meilenstein fast zwei Wochen vor dem Zeitplan. Dieser Meilenstein ist entscheidend für jedes Entwicklungsprogramm, da er bedeutet, dass die Informationen, die für den Bau von Teilen und Werkzeugen für die Montage benötigt werden, vollständig und zur Herstellung oder zur Beschaffung freigegeben sind. Die Montage der 787-10 wird 2016 beginnen, der erste Flug ist für 2017 und die erste Auslieferung für 2018 geplant.

„Mit der 787-10 bauen wir auf unserer Erfahrung und auf das Design der 787-9 selber auf, um dieses neueste Mitglied der hoch-effizienten 787 Familie zu erstellen“, sagte Ken Sanger, Vice President of 787 Airplane Development. „Mit unsem engagierten Team und unseren kontrollierten Prozessen haben wir das Design für die Bedürfnisse des Marktes optimiert und freuen uns sehr auf die Produktion.“

Die 787-10 wurde als Verlängerung der 787-9, die 2014 in Betrieb genommen wurde, auf höchste Effizienz sowie maximale Gemeinsamkeit ausgelegt. Fünfundneunzig Prozent des Designs und der Bauweise der 787-10 werden mit der 787-9 identisch sein, was Komplexität, Kosten und Risiken im gesamten Produktionssystem reduziert und dem Kunden Betriebsvorteile sichert.

Die 787-10 ist das dritte und längste Mitglied der 787 Familie. Mit einer Reichweite von 11.910 km wird die 787-10 mehr als 90 Prozent der weltweiten Twin-Aisle-Routen mit einem völlig neuen Maß an Treibstoffeffizienz abdecken: 25 Prozent treibstoffeffizienter als die Flugzeuge, die sie ersetzen wird, und mindestens 10 Prozent besser als alle Modelle, die von der Konkurrenz für die Zukunft angeboten werden.

Bislang haben neun Kunden weltweit insgesamt 164 Boeing 787-10 Flugzeuge bestellt. Dies entspricht 14 Prozent aller 787-Bestellungen.

Boeing

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top