Erstellt am: 27.06.2011, Autor: rk

Boeing kann in Paris 142 Flugzeuge verkaufen

Boeing, Boeing 747-8 Freighter

Boeing konnte an der Paris Air Show Bestellungen und Absichtserklärungen in der Höhe von 22 Milliarden US Dollar verbuchen.

Boeing war in der Lage an der weltweit größten Luftfahrtmesse in Paris für 142 Verkehrsflugzeuge Kauf- oder Kaufabsichtserklärungen platzieren. Im Gegensatz zu Airbus verkauften sich bei Boeing Langstreckenflugzeuge besser als das Standardrumpfflugzeug Boeing 737. Für die bewährte Boeing 737 gingen bei Boeing 87 Bestellungen und vier Optionen ein. Für den größten zweimotorigen Langstreckenjet Boeing 777 konnte Boeing 27 Käufe oder Kaufabsichtserklärungen vermelden. Der neue Jumbo ließ sich mit 19 Einheiten ebenfalls gut verkaufen, bei der Boeing 767 resultierte ein Auftrag und bei der Boeing 787 ist die Ausbeute mit vier Maschinen als eher mager zu bezeichnen.

Customer
Quantity and Model
Approx. List Price Value
Status
Qatar Airways
6 777-300ERs
$1.7 billion
Previously booked and
unidentified on Boeing
Orders & Deliveries
website
Undisclosed customer
15 747-8 Intercontinentals
$4.7 billion
Commitment
Undisclosed customer
2 747-8 Intercontinentals
$635 million
Incremental this week
Air Lease Corporation
14 737-800s plus four
options, 5 777-300ERs
and 4 787-9s
$4 billion
Commitment
Air Lease Corporation
6 737-800s
$485 million
Incremental this week
Norwegian Air Shuttle
15 737-800s
$1.2 billion
Incremental this week
Aeroflot
8 777-300ERs
$2.2 billion
Previously booked and
unidentified on Boeing
Orders & Deliveries
website
Malaysia Airlines
10 737-800s
$808 million
Previously booked and
unidentified on Boeing
Orders & Deliveries
website
GECAS
2 747-8 Freighters and
8 777-300ERs
$2.9 billion
Commitment
MIAT Mongolian
Airlines
2 737-800s and
1 767-300ER
$245 million
Previously booked and
unidentified on Boeing
Orders & Deliveries
website
UTair Aviation
33 737-800s and
7 737-900ERs
$3.2 billion
Commitment

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top