Erstellt am: 11.03.2019, Autor: ps

Boeing erwirtschaftet Rekordgewinn

Boeing 747-8I

Boeing 747-8I (Foto: Boeing)

Boeing erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 bei einem Umsatz von 101 Milliarden US Dollar einen Rekordgewinn von 10,460 Milliarden US Dollar.

Für das Betriebsjahr 2018 meldet Boeing ein Umsatzplus von acht Prozent, die Einnahmen beziffert Boeing auf 101,127 Milliarden US Dollar. Der Betriebsgewinn erreichte 11,987 Milliarden US Dollar, dieser ist um sechzehn Prozent angestiegen. Netto verdiente Boeing im vergangenen Geschäftsjahr 10,460 Milliarden US Dollar, das waren vierundzwanzig Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Produktionsvorrat blieb mit 490 Milliarden US Dollar praktisch auf Vorjahresniveau. Bei dem heutigen Umsatz entspricht der Bestellüberhang einem Arbeitsvorrat von knapp fünf Jahren. In den Auftragsbüchern von Boeing stehen rekordhohe 5.900 Verkehrsflugzeuge.

Im vierten Quartal 2018 erwirtschaftete Boeing einen Umsatz von 28,341 Milliarden US Dollar, gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Anstieg von vierzehn Prozent. Der operative Gewinn verbesserte sich im vierten Quartal von 2,978 Milliarden US Dollar auf 4,175 Milliarden US Dollar. Die operative Marge erreichte dabei 14,7 Prozent. Den Nettogewinn im vierten Quartal beziffert Boeing auf 3,424 Milliarden US Dollar, das entspricht einem Plus von drei Prozent.

Im Geschäftsjahr 2019 erwartet Boeing einen Umsatz zwischen 109,5 und 111,5 Milliarden US Dollar und will erneut mehr als 800 Verkehrsflugzeuge ausliefern.

 

Flugzeugtyp

Auslieferungen 2018

 

 

Boeing 737

580

Boeing 767

27

Boeing 787

145

Boeing 777

48

Boeing 747

6

 

 

Total

806

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top