Erstellt am: 06.01.2014, Autor: rk

Boeing 787-9 Dreamliner erreicht TIA

Boeing, Boeing 787-9

Mitte Dezember 2013 hat die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA der Boeing 787-9 die Type Inspection Authorization (TIA) erteilt.

Mit dieser Teilzulassung lässt die FAA nun auch eigenes Personal an Bord der Boeing 787-9 mitfliegen. Die TIA Freigabe gilt für Flugzeuge mit dem Trent 1000 Triebwerk von Rolls-Royce, das die ersten beiden Flugzeugen ZB001 und ZB002 antreibt. Für die zweite Antriebsvariante mit dem GEnx von General Electric wird laut Aussagen von Boeing die TIA in Kürze folgen. ZB021 ist der dritte Boeing 787-9 Prototyp, diese Maschine wird durch zwei GEnx-1B angetrieben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top