Erstellt am: 21.07.2010, Autor: rk

Boeing 787 Dreamliner nach Seattle zurückgekehrt

CR Boeing, Dreamliner ZA003

Der Dreamliner Prototyp ZA003, der in Farnborough ausgestellt war,  ist in der Nacht zum Mittwoch über Shannon nach Seattle zurückgeflogen.

Der Boeing 787 Dreamliner war am späten Nachmittag gestartet und absolvierte über dem Messegelände der Farnborough International Air Show eine eindrückliche Flugdemonstration, bevor er Kurs auf das irische Shannon nahm, wo die Maschine einen Tankstopp einlegen musste. Der einstigen Transatlantik Drehscheibe Shannon Airport kommt durch diesen Besuch die Ehre zu, der erste europäische Verkehrsflughafen zu sein, auf dem der 787 zu Gast war. Am späteren Abend hob der Dreamliner in Shannon ab, um nach Seattle zurückzufliegen. Seine Heimatbasis an der amerikanischen Westküste erreichte die Maschine dann nach weiteren rund 8,5 Flugstunden.
 
Dreamliner mit Spitfire
 
 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top