Erstellt am: 13.05.2013, Autor: rk

Boeing 787 Dreamliner mit erhöhter Produktionsrate

Boeing 787 Dreamliner, British Airways

Anfangs Mai konnte der US-amerikanische Flugzeugbauer den ersten Boeing 787 Dreamliner unter der erhöhten Produktionsrate aus dem Werk rollen.

Die erste in der neuen Fertigungsrate produzierte Boeing 787 trägt die Baunummer 114 und ist für British Airways bestimmt. Bei der Maschine handelt es sich um den 100. Dreamliner, der am Produktionsstandort Everett im Bundesstaat Washington gebaut wurde. Die Fertigungsrate hat nun sieben Maschinen pro Monat erreicht. Das Boeing 787-Programm ist auf gutem Wege, bis Ende 2013 die geplante Rate von zehn Flugzeugen pro Monat zu erreichen. Die Produktionsrate des Programms bezieht sich auf Flugzeuge, die im Endmontagewerk Everett, in der Temporary Surge Line in Everett sowie im Boeing Werk in South Carolina gefertigt werden. Bisher wurden 50 Boeing 787 Dreamliner an acht Fluggesellschaften ausgeliefert. Dem Programm liegen mehr als 800 offene Bestellungen von 58 Kunden vor.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top