Erstellt am: 25.12.2010, Autor: rk

Boeing 787 Dreamliner fliegt wieder

Boeing 787 Dreamliner

Boeing hat die Dreamliner Testflüge am 23. Dezember 2010 wieder aufgenommen, über weitere Programmverzögerungen hat der Flugzeugbauer aus Seattle noch nichts bekannt gegeben.

Das Testflugzeug ZA004 ist am 23. Dezember 2010 in Seattle zu einem Erprobungsflug gestartet, der eine Stunde und fünfunddreißig Minuten dauerte. Das Testflugprogramm musste nach einem Feuer in der Elektrik für anderthalb Monate unterbrochen werden. Der Zulieferer Hamilton Sundstrand hat an den Steuerprogrammen für die Stromversorgung Änderungen einprogrammiert und diese wurden nach ergiebigen Tests von Boeing und Sundstram freigegeben. Die Änderungen an der Steuerungssoftware sollen Überstromverhältnisse in der Elektrik sicher erkennen und zu einer automatischen Isolierung der fehlerhaften Systeme führen. Boeing beschränkte sich auf dem ersten kurzen Testflug auf Tests der elektrischen Systeme, so wurde während des Fluges der Hilfsstromgenerator ausgefahren, um die die elektrischen Notsysteme zu überprüfen. Nach unbestätigten Quellen sind weitere Dreamliner Testflüge ab dem 3. Januar 2010 zu erwarten.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airlines schreiben wieder Gewinne. Erster F-35C Lightning II in Patuxent River eingetroffen. A380 Triebwerkprobleme beim Rolls Royce Trent 900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top