Erstellt am: 27.08.2010, Autor: rk

Boeing 787 Dreamliner erneut verzögert

CR Boeing, Boeing 787 Dreamliner Trent 1000

Wegen eines Triebwerkausfalles bei einem Standlauf des Rolls Royce Trent 1000 muss die Erstauslieferung an ANA ins 1. Quartal 2011 verschoben werden.

Die Programmverantwortlichen haben die Verschiebung bereits vor ein paar Wochen angedeutet, jetzt gab der Flugzeugbauer offiziell bekannt, dass die Erstauslieferung an die japanische All Nippon Airways auf die Mitte des ersten Quartals 2011 verschoben werden muss. Der Hauptgrund der erneuten Verzögerung vom vierten Quartal 2010 auf das erste Quartal 2011 muss in diesem Fall bei dem Triebwerkhersteller Rolls Royce gesucht werden. Ein Trent 1000 Triebwerk stieg während eines Standlaufs im Prüfstand in Derby aus und musste genau untersucht werden, um die Ursache der Störung herauszufinden und zu beheben. Rolls Royce arbeitete bereits an Modifikationen und wird am Prototyp ZA004 ab Herbst das Trent 1000 aus der neuen Baustufe B erproben. Boeing bestätigte jedoch, dass noch keine Serientriebwerke von Rolls Royce eingetroffen seien, um in die ersten Dreamliner einzubauen. Rolls Royce ist jedoch zuversichtlich, die Probleme im Griff zu haben und keine weiteren Verzögerungen zu erwarten sind.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas mit Gewinn. Airbus erhöht Produktionsrate. F-22 Raptor Produktionseinrichtungen werden konserviert. 100 Jahre Luftfahrt in der Schweiz im Verkehrshaus.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top