Erstellt am: 04.05.2009, Autor: rk

Boeing 787 Dreamliner Flight Line

CR Boeing, ZA001 Dreamliner Flight Line

Der Dreamliner Prototyp ZA001 wurde zur Flight Line verschoben, hier werden in den nächsten Tagen die letzten Vorflugtests absolviert.

Der Dreamliner Erstflug rückt näher. Die meisten Bodentests sind abgeschlossen, nun folgen die letzten Systemtests vor dem Erstflug, die garantieren müssen, dass auch die Triebwerke von Prototyp ZA001 und deren Treibstoffzuführung für den Jungfernflug parat sind.
Bevor der Dreamliner zum Flight Test Gelände gerollt werden konnte, mussten vorgängig unter anderem folgende Testfolgen zur vollen Zufriedenheit abgeschlossen werden: Die komplette Verarbeitung der Maschine wurde auf die hohen Qualitätsstandards von Boeing überprüft, strukturelle Überprüfungen mussten zeigen, dass Prototyp ZA001 auf bis zu 2,5 g belastet werden kann, alle Teilsysteme wurde auf ihr korrektes Funktionieren getestet, das Fahrwerk musste die korrekte Funktion beim Swing-Test unter Beweis stellen und am Schluss folgte der gauntlet Test. Bei diesem Testlauf wird ein kompletter Erstflug trocken simuliert. Chef Pilot Mike Carriker sass während der gauntlet Simulation am Steuer von Prototyp ZA001, alle Steuereingaben wurden auf ihr korrektes Funktionieren überwacht. Während dem Test wurden manuelle wie automatische Landungen durchsimuliert.
Auf der Flight Line wird der Dreamliner nun voll auf seine eigenen Systeme angewiesen sein, das Hilfstriebwerk wird die Stromversorgung und Funktionen für die Klimaanlage übernehmen und auch die Triebwerke müssen ausgiebige Bodentests durchlaufen. Abschluss bilden dann High Speed Taxi Tests, erst nach vollständigem Abschluss wird der Dreamliner wohl Ende Juni bereit zum Jungferflug sein.
 
Link: Boeing

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Swiss meldet Quartalsgewinn. Lufthansa und Southwest Airlines mit Verlust. Mirage 2000 immer noch voll Einsatzbereit.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top