Erstellt am: 23.05.2013, Autor: rk

Boeing 787, LAN hat Änderungen abgeschlossen

LAN, Boeing 787 Dreamliner

Die chilenische Fluggesellschaft LAN hat am 16. Mai 2013 den Abschluss der Modifikationsarbeiten an ihren Boeing 787 Dreamliner gemeldet und wird die Maschinen in den nächsten Tagen wieder in Betrieb nehmen.

Nach einem ersten reibungslos verlaufenden zweistündigen Testflug meinte Geschäftsführer Ignacio Cueto dazu: „Der Flug verlief ganz gewöhnlich. Wir haben die erforderlichen Änderungen der DGCA und der FAA berücksichtigt und die Modifikationen mithilfe von Boeing Technikern umgesetzt. Dieses Flugzeug ist eines der modernsten der Welt und wir sind überzeugt, dass es das Flugerlebnis unserer Passagiere signifikant verbessern wird“.
 
LAN hat mit der Unterstützung von insgesamt dreißig Boeing Technikern die Änderungen
an den beiden Batteriesystemen an ihren drei Boeing 787 Dreamliner Verkehrsflugzeugen vorgenommen. Die Luftfahrtbehörde DGCA hat während den Arbeiten den gesamten Prozess begleitet und überwacht.
 
LAN wird nach dem Abschluss einiger Testflüge den regulären Linienbetrieb mit ihren Boeing 787  innerhalb der nächsten Tage wieder aufnehmen. LAN setzte ihre Dreamliner bislang auf den Strecken von Santiago de Chile nach Buenos Aires, Lima und Los Angeles ein.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top