Erstellt am: 20.03.2011, Autor: rk

Boeing 747-8I Intercontinental abgehoben

CR Boeing, Boeing 747-8I Intercontinental First Flight

Heute um 09.58 Seattle Lokalzeit ist die Boeing 747-8I Intercontinental auf dem Paine Field in Everett zu seinem Jungfernflug gestartet.

Der neue Jumbo kann mit einem Rekord aufwarten, handelt es sich doch um das längste Passagierflugzeug. Die 747-8I Jumbo Variante wurde gegenüber dem Boeing 747-400 um 5,6 Meter gestreckt und kann dadurch 51 Passagiere mehr aufnehmen als der Vorgänger, der 1988 in die Flugerprobung ging. Mit einer Länge von 76,4 Meter ist der „Dash 8“ gut einen Meter länger als der Airbus A340-600. Die Frachtversion befindet sich bereits in der Endphase der Zulassung und soll Mitte Jahr an Cargolux ausgeliefert werden, die Passagiervariante wird Ende Jahr oder Anfangs nächstem Jahr an den Erstkunden Lufthansa ausgeliefert werden können. Der Erstflug von RC001 wird laut Angaben von Boeing etwa drei bis fünf Stunden dauern. Der neue Passagierjumbo hat einen Listenpreis von 317,5 Millionen US Dollar und ist in einer Dreiklassenbestuhlung für rund 467 Passagiere ausgelegt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top