Erstellt am: 10.05.2010, Autor: rk

Boeing 747-8 Intercontinental Montagebeginn

CR Boeing, Boeing 747-8I

Boeing hat in ihrem Produktionswerk in Everett mit der Montage des ersten 747-8 Intercontinental begonnen.

Ende letzter Woche hat Boeing mit dem Bau der Tragfläche des ersten 747-8I begonnen, Techniker haben den Hauptholm und Verschalungsbauteile in die Flügelformwerkzeuge gespannt. Lufthansa ist Erstkunde für den neuen Passagierjumbo und hat davon 20 Stück bestellt und weitere 20 Vorkaufsrechte gezeichnet. Der Boeing 747-8F Vollfrachter befindet sich momentan in der Flugerprobung und soll noch in diesem Jahr die Zulassung bekommen. Der neue Jumbo 747-8I ist 5,6 Meter länger als sein Vorgänger Boeing 747-400 und kann in drei Klassen bis zu 467 Passagiere aufnehmen. Angetrieben wird die neue Maschine durch GEnx-2B Triebwerke, welche die Maschine viel wirtschaftlicher machen als das Vorgängermuster. Der „Dasch-8“ verbraucht bis zu 16 Prozent weniger Treibstoff, ist leiser im Betrieb und die operativen Kosten liegen rund 10 bis 13 Prozent tiefer als bei dem Vorgänger.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top