Erstellt am: 22.09.2012, Autor: rk

Boeing 737 kommt in Birmingham von Piste ab

Via AviaPress, Boeing 737-300

Eine Boeing 737 der litauischen Aurela Airlines verfehlte am Freitag in Birmingham das Landebahnende und blieb im Gras stecken. Aurela ist im Unterauftrag für Monarch unter der Flugnummer ZB467 von Nizza nach Birmingham geflogen.

Die Maschine kam aus bislang ungeklärten Gründen beim Rollen von der Landebahn 33 ab und endete nach dem Pistenende im Gras. Alle 135 Passagiere konnten die Maschine über die Fluggasttreppen verlassen und blieben unverletzt. Die Boeing 737-300 musste mit dem Schlepptraktor aus dem Gras gezogen werden. Der Flugplatz Birmingham verfügt lediglich über eine Landebahn und musste wegen dieses Zwischenfalles für mehr als zwei Stunden gesperrt werden. Bei der Maschine handelte es sich um eine Boeing 737-300 mit der Kennung LY-SKA, die Maschine ist bereits 25 Jahre alt. Eine Untersuchung des Zwischenfalles wurde durch die britischen Behörden eingeleitet.
 
Wetter: zu dem Landezeitpunkt herrschte leichter Regen.
 
EGBB 211250Z 01006KT 9999 -RA SCT006 BKN008 11/11 Q1014
EGBB 211150Z 01007KT 5000 -DZ BKN007 11/11 Q1014

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top