Erstellt am: 05.08.2016, Autor: ps

Boeing 737 Frachter macht Bruchlandung

ASL Airlines Hungary Boeing 737-400 Bruchland

ASL Airlines Hungary Boeing 737-400 Bruchland (Foto: AP Authority Bergamo)

Eine Boeing 737-400 von ASL Airlines Hungary machte heute Nacht in Bergamo eine Bruchlandung, die Piloten kamen dabei mit dem Schrecken davon.

Das Boeing 737-400 Frachtflugzeug startete um 02 Uhr 54 Lokalzeit vom Flughafen Paris Charles de Gaulle unter der Flugnummer Eurotrans QY 7332 nach Bergamo. Nach der Landung auf der Landebahn 28 in Bergamo gelang es den Piloten nicht, die Boeing 737 rechtzeitig zu stoppen. Die Maschine schoss rund 500 Meter übers Pistenende hinaus, kreuzte eine Straßen, bevor sie auf der zweiten Spur einer Autobahn zum Stillstand kam. Die beiden Piloten kamen bei diesem Unfall mit dem Schrecken davon, am Boden wurde ebenfalls niemand verletzt. Die Bruchlandung passierte während der Nacht um 04 Uhr 07 Lokalzeit.

Warum es zu dieser Runway Excursion gekommen ist, muss nun eine Unfalluntersuchung zeigen, die von der italienischen Luftfahrtbehörde geleitet wird.

Das Wetter

Zum Unfallzeitpunkt herrschte über dem Flughafen von Bergamo ein Gewitter mit Regen, die Wolkenbasis lag zwischen 3.000 und 5.000 Fuß über dem Platz. Der Wind kam aus westlicher bis nordwestlicher Richtung mit einer maximalen Stärke von 23 Knoten (42 km/h).

METAR

LIME 050150Z 26011G23KT 220V310 9999 VCTS FEW040CB BKN080 23/16 Q1010=
LIME 050220Z 34011KT 9999 SHRA TS FEW015 SCT030CB BKN050 18/17 Q1011=

Das Flugzeug

Bei dem Flugzeug handelt es sich um einen Boeing 737-400 Frachter. Die Maschine ist auf die Kennung HA-FAX in Ungarn zugelassen. Das zweimotorige Frachtflugzeug wurde im Unterauftrag von DHL betrieben und gehört der ASL Airlines Hungary, welche eine Tochter der britischen ASL Aviation Group ist. Die Boeing 737-400 trägt die Baunummer 24437/2162 und wurde 1991 in Dienst gestellt. Bis vor kurzem gehörte die Boeing 737-400 Frachtmaschine noch zu der Schweizer Farnair Group, die 2014 an die britische ASL Aviation Group verkauft wurde. Der Jet wurde bei diesem Landeunfall schwer beschädigt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top