Erstellt am: 22.05.2012, Autor: bgro

Bodenerprobung Trent 1000 für Boeing 787-9

Trent 1000 Package C

Rolls-Royce hat im April 2012 auf dem Triebwerkprüfstand in Derby mit der Erprobung der neuesten Version des Trent 1000 begonnen.

Bei der neusten Variante spricht Rolls Royce von dem Trent 1000 Package C. Das Triebwerk soll ab 2014 an der gestreckten Boeing 787-9 zum Einsatz kommen. Erstkunde für den neuen Antrieb ist Air New Zealand. Das Triebwerk ist für einen Schub von 329 Kilo Newton ausgelegt und kann mit zurück gebundener Leistung auch an der Boeing 787-8 eingesetzt werden. Der Treibstoffverbrauch ist nach Aussagen des britischen Triebwerkbauers um ein Prozent tiefer als bei dem Package B Standard. Die Tests auf dem Prüfstand werden rund acht Wochen dauern. Gleichzeitig werden zwei Trent 1000 der neuen Ausführung für die Flugversuche an der firmeneigenen Boeing 747-200 montiert. Das dreimonatige Flugtestprogramm soll im Sommer beginnen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top