Erstellt am: 08.10.2010, Autor: psen

Bmi schickt erneut Warnzeichen

British Midlands Bmi

Bmi British Midland hat einmal mehr ihre Zweifel darüber geäussert, als eigenständige Firma überleben zu können, nachdem der Velust auf US$319 Millionen angestiegen ist.

Gemäss einem Bericht der Financial Times hatte die Airline bereits am Mittwoch einen Bericht verfasst, der nicht veröffentlich wurde und einen Verlust-vor-Steuern von US$313,9 Millionen für das Jahr 2009 auswies. 2008 hatte Bmi bereits einen Verlust von US$181 Millionen verbuchen müssen. Auch damals hatte sie eine Warnung ausgegeben. Seither hat CEO Wolfgang Prock-Schauer ein Restrukturierungsprogramm zur Kostenreduktion lanciert, von welchem er sagte, dass es langsam zu wirken beginne. Die Geschäftsleitung gab bekannt, dass Lufthansa bereits sei, weitere US$95,1 Millionen zur Verfügung zu stellen, um die Zeit bis Ende Jahr zu überbrücken.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top