Erstellt am: 03.06.2013, Autor: bgro

Blick ins Lost and Found vom London City Airport

London City Airport

50.000 Britische Pfund in bar, ein Beutel mit Diamanten, eine Rolex Uhr, der Schlüssel zu einem Porsche und ein vollständig unterzeichnetes Scheckbuch. Nein, dies ist nicht der Inhalt der Handtasche eines It-Girls. All diese Gegenstände sind erstaunlicherweise im Fundbüro des London City Airport gelandet.

Um Passagiere zu animieren am Flughafen vorsichtiger mit ihren Besitztümern umzugehen hat der englische Stadtflughafen eine Top Ten-Liste der ungewöhnlichsten und häufigsten Fundgegenstände veröffentlicht.

Sexspielzeug, Zahnprothesen, ein Glasauge und ein künstlicher Schädel sind nicht unbedingt Gegenstände, welche in einem Fundbüro vermutet werden. Elektronikartikel wie iPads, Mobiltelefone und Laptops hingegen sind übliche Verdächtige am Lost and Found Schalter.
Die einmalige Lage im Stadtzentrum und das rasche Check-in machen den London City Airport besonders beliebt bei Reisenden, welche ein gewisses Tempo und ihre Privatsphäre schätzen. Zur Kundschaft zählen beispielsweise die königliche Familie, britische Premierminister, Grössen aus dem Musik- und Showbusiness und Profisportler, wie zuletzt die Mannschaft des FC Bayern München mit dem Schweizer Xherdan Shaqiri.
Top Ten der ungewöhnliche Dinge, die am London City Airport gefunden wurden
1.            50.000 englische Pfund in bar
2.            Ein Beutel mit Diamanten
3.            Unterschriebenes Scheckbuch
4.            Sexspielzeug
5.            Künstlicher Schädel
6.            Glasauge
7.            Zahnprothese
8.            Perücken
9.            Designer Uhr (Wert über 10.000 Franken)
10.          Sexmagazine
Top Ten der Dinge, die am häufigsten am London City Airport gefunden werden
1.            Gürtel
2.            Kleidungsstücke
3.            Mobiltelefone
4.            iPads
5.            Regenschirme
6.            Kameras
7.            Kindle E-Book Reader
8.            Autoschlüssel
9.            Laptops
10.          Schuhe

London City Airport

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top