Erstellt am: 01.06.2012, Autor: rk

Birrfeld: Grosses Volksfest mit Airshow

Birrfeld

In der Zeit um 1937 haben Luftfahrtpioniere den Beginn einer beispiellosen Entwicklung des Flugplatzes Birrfeld eingeläutet. 75 Jahre danach lässt der Regionalverband Aargau des Aero-Club der Schweiz mit dem Jubiläumsanlass «Pistenfest 2012» jene Pionierzeit neu aufleben. Eine grosse Airshow am Samstag und ein Familien-Erlebnistag der besonderen Art stehen im Zentrum des Jubiläumswochenendes.

Auf dem Flugplatz Birrfeld steigt das Festfieber langsam an. Denn vom 24. bis 26. August 2012 wird der Flugplatz zum Festplatz – für Aviatikliebhaber und für die Bevölkerung der weiteren Region rund um das Birrfeld. Anlass bildet das 75-jährige Bestehen des Flugplatzes. Grund genug, dieses Jubiläum ausgiebig zu zelebrieren. Eine attraktive Airshow am Samstag und ein Volksfest am Sonntag stehen im Zentrum der Aktivitäten. «Unser Ziel ist es, die Öffentlichkeit auf die Geschichte des Flugplatzes Birrfeld mit dessen Bedeutung für die Entwicklung der Leichtaviatik aufmerksam zu machen und gleichzeitig die Bevölkerung der Region zu einem Volksfest auf den Flugplatz einzuladen», hält Max Riner, Präsident des Regionalverbandes Aargau des Aero-Clubs der Schweiz und Initiant des Projektes fest. Aus diesem Grunde wird der Eintritt für die Besucher frei sein – trotz überaus attraktivem Programm. Erhoben wird einzig eine Parkgebühr: am Freitag 10 Franken und am Samstag 20 Franken. Die Organisatoren empfehlen indes, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. Am Freitag wird die Jubiläumsfeier mit Festbetrieb im Zentrum stehen. Der Samstag ist ganz der Aviatik gewidmet, während am Sonntag der Flugplatz der Bevölkerung für eine Familienerlebniswelt offen steht.
 
Grösste Airshow der Schweiz 2012
 
Am Samstag, 25. August folgen sich die Attraktionen in der Luft und am Boden Schlag auf Schlag. Die Luftwaffe wird mit der Patrouille Suisse, dem PC-7 TEAM, dem F/A-18 und Super Puma Display präsent sein. Ein besonderer Leckerbissen: Ein Airbus A320 der Edelweiss beehrt das Birrfeld in Formation mit der Patrouille Suisse – etwas, das in dieser Form über dem Flugplatz noch nie gesehen wurde. Das Breitling Jet Team wird sein beeindruckendes Programm ebenso vorführen wie das Captens France Team, die P-3 Flyers, die Classic Formation mit DC-3 und Beech 18 sowie die Bücker Squadron. Oldtimer wie die Morane, Grumman Avenger, C-3605 und Boeing Stearmen werden die Herzen der Aviatikfans höher schlagen lassen, ebenso die früheren Militärjets der Luftwaffe, Hawker Hunter und Vampire Trainer. Eindrücklich wird auch die Demonstration eines modernen Geschäftsflugzeuges sein. Kunst- und Formationsflug mit Segel- und Motorflugzeugen, Fallschirmspringer, Modellflugvorführungen, Helikopter und JU-52 Rundflüge bereichern zudem das Programm. Als «stillen», aber nicht minder attraktiven Programmpunkt zeigt Christian Moullec mit seinen Gänsen, Kranichen und dem Trike, wie man mit naturnahem Fliegen Leute begeistern kann. Beim Eindunkeln und als krönender Abschluss der Airshow erleuchten Ballone mit einem «Night-Glow» (Nachtglühen) zu Musik den Himmel über dem Birrfeld – ein eindrückliches und unvergessliches Lichterballett.
 
Offene Türen und Erlebnisse für die Familie am Sonntag
 
Am Sonntag ist die Bevölkerung, besonders auch Familien, eingeladen die Welt der Aviatik hautnah zu erleben. Konzerte, Beizenbetrieb, Oldtimerflugzeugen und zahlreiche weitere Angebote werden den Flupgplatz zur Begegnungsstätte der Region machen und in eine Familienerlebniswelt verwandeln. Am Morgen findet ein öffentlicher Gottesdienst statt, musikalisch umrahmt von einem Gospelchor. Zahlreiche Beizen, von regionalen Vereinen betrieben, laden zum Verweilen ein. Regionale Bands sorgen für Unterhaltung und finden für ihre Liveauftritte eine ungewohnt grosse Bühne. Ein Wettbewerb mit Papierfliegern lässt auf grosse Preise hoffen. Dazwischen zeigen Stuntfahrer, was man mit Motorrädern alles anstellen kann.
 
Fly-in der Oldtimer und Rundflüge zu nostalgischen Preisen
 
Was wäre ein Flugplatz ohne Flugzeuge? Zu einem Oldtimer Fly-in sind am Sonntag Flugzeuge aus nah und fern eingeladen. Erwartet werden verschiedenste Oldtimertypen, darunter auch «romantische» Doppeldecker mit Piloten in Lederkappe und Schal. Wer die Welt von oben bestaunen will, kann einen Rundflug zu nostalgischen Preisen buchen, sei es in einem Flugzeug oder mit dem Helikopter. Technik-Interessierte werden beim Besuch der Flugzeugausstellung auf ihre Rechnung kommen. Die Exponate zeigen Oldtimer und moderne Flugzeuge nebeneinander; eine einmalige Gelegenheit, Flugzeuge aus nächster Nähe zu bestaunen.
 
Während des ganzen Wochenendes vermitteln zahlreiche Informationsstände viel Wissenswertes rund um die Aviatik, Verkaufsstände verlocken mit ihren Angeboten zum Stöbern. Das Pistenfest 2012 verspricht schon heute ein unvergessliches Erlebnis zu werden.
 
Weitere Informationen finden Sie auf: www.pistenfest.ch

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top