Erstellt am: 10.04.2019, Autor: ps

Berlin erwartet regen Osterverkehr

Scoot Boeing 787 Berlin Tegel

Scoot Boeing 787 Dreamliner Berlin Tegel (Foto: Flughafen Berlin Tegel)

Am nächsten Montag starten in Berlin und Brandenburg die Osterferien. Damit steigt bereits ab Freitag das Passagieraufkommen an den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel.

Allein am ersten Ferienwochenende (12. bis 14. April) erwartet die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) mehr als 2.200 Flüge mit mehr als 240.000 Passagieren. Höhepunkt der Oster-Reisewelle ist das lange Wochenende vom 19. bis 22. April mit bis zu 400.000 Fluggästen. Die Flughafengesellschaft erwartet in den beiden Ferienwochen mehr als 1,3 Millionen Passagiere. Das sind etwa 20 Prozent mehr als im Vorjahr mit 1,1 Millionen Fluggästen.

Aufgrund des deutlich erhöhten Verkehrsaufkommens in den Osterferien, empfiehlt die FBB Passagieren, sich vor Reiseantritt online oder telefonisch bei ihrer Fluggesellschaft über den Flugstatus zu informieren. Passagiere sollten den kostenfreien Online-Check-in, den viele Fluggesellschaften anbieten, nutzen.

Die FBB bittet Passagiere mindestens zwei Stunden vor Abflug an den Flughäfen Schönefeld und Tegel zu sein. Danach sollten Passagiere die Sicherheitskontrollen schnellstmöglich passieren.

Erhöhte Check-In-Kapazitäten durch automatisierte Gepäckaufgabe

Seit März können Easyjet-Passagiere in Schönefeld ihr Gepäck eigenständig aufgeben. Dafür wurden im Terminal B Self-Service-Kioske und Gepäckaufgabeautomaten installiert.

FBB

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top