Erstellt am: 13.11.2014, Autor: rk

Bell Jet Ranger absolviert Erstflug

Bell 505 Jet Ranger X first flight

Der von Bell Helicopter neu aufgelegte Bell 505 Jet Ranger X hat am 10. November 2014 im kanadischen Mirabel seinen Jungfernflug absolviert.

Der Erstflug dauerte nach Angaben von Bell Helicopter rund dreißig Minuten und verlief problemlos, am Steuer saß Testpilot Yann Lavalle. Bell testetet den Hubschrauber bis auf eine Geschwindigkeit von 60 Knoten, dabei standen die Flugeigenschaften und das Vibrationsverhalten des Helikopters im Vordergrund. Bei dem Bell 505 Jet Ranger X handelt es sich um den Nachfolger des weltweit wohl bekanntesten Jet Ranger Turbinenhubschraubers. Der fünfsitzige Bell 505 Jet Ranger X wird von einer 504 PS starken Turbomeca Arius 2R Turbine angetrieben und verfügt über ein modernes Garmin G1000H Glascockpit. Die maximale Geschwindigkeit soll bei 125 Knoten liegen und die Reichweite gibt Bell mit 670 Kilometern an. Bell konnte bereits mehr als 240 Kaufabsichtserklärungen für den neu aufgelegten Jet Ranger entgegennehmen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top