Erstellt am: 22.04.2016, Autor: rk

Beechcraft 1900D macht Bruchlandung

Beechcraft 1900D C-FEVA

Beechcraft 1900D C-FEVA (Foto: Mark Stares)

Eine Beechcraft 1900D von Exploits Valley Air Services machte am 20. April 2016 auf dem Flughafen von Gander eine Bruchlandung.

Die Maschine startete im Unterauftrag von Air Canada Express unter der Flugnummer AC7804 von Goose Bay nach Gander. An Bord des zweimotorigen Turbopropeller Flugzeugs befanden sich neben den beiden Piloten 14 Passagiere. Die Beechcraft 1900D setzte bei schlechtem Wetter um 21 Uhr 30 hart auf der Landebahn 03 auf, dabei brach das Bugfahrwerk ein, das Flugzeug konnte jedoch auf der Piste gestoppt werden. Zwei Passagiere zogen sich bei dieser Bruchlandung leichte Verletzungen zu, alle anderen Insassen kamen dabei mit dem Schrecken davon.

Zum Landezeitpunkt herrschte in Gander garstiges Winterwetter. Bei leichtem Schneefall und Sichtweiten um die 800 Meter und tief hängenden Wolken blies ein stürmischer Wind mit Windböen von bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 94 Kilometer pro Stunde. Das erschwerende bei diesem schlechten Wetter war die Windrichtung, der Wind stürmte 60 Grad von links aus der Pistenachse heraus auf das landende Flugzeug. Das Wetter wird bei diesem Landeunfall einen grossen Einfluss gehabt haben.

Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine zweimotorige Turbopropeller Maschine vom Typ Beechcraft 1900D mit der Baunummer UE126. Das Flugzeug gehört Exploits Valley Air Services und ist in Kanada auf die Kennung C-FEVA zugelassen. Die Beech wurde 1994 gebaut.

METAR zum Unfallzeitpunkt:

METAR CYQX 210000Z CCB 33036G52KT 1/2SM R03/2800V5000FT/N R13/3000V5500FT/N -SN BLSN OVC007 M03/M04 A2930 RMK BLSN6SF2 /S33/SLP931=

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top