Erstellt am: 11.05.2017, Autor: js

BA investiert in Flughafen New York JFK

BA JFK Terminal

British Airways Modernisierung des Terminal 7 am JFK Flughafen (Foto: BA)

British Airways enthüllt Pläne für die Modernisierung des Terminal 7 am JFK Flughafen. BA investiert 65 Millionen US-Dollar in ein noch besseres Kundenerlebnis.

Erst vor kurzem hat British Airways seine Investitionspläne bekanntgegeben und mit der Ankündigung über das Neudesign des Terminal 7 am New Yorker John F. Kennedy (JFK) International Airport, dem Flaggschiff der Fluggesellschaft unter den US-Flughäfen, präsentiert die Airline weitere Details seiner millionenschweren Pläne. Bei der Modernisierung wird der Fokus auf folgende Bereiche gelegt:

  • Erweiterter Check-in-Bereich für schnelle und effiziente Abläufe
  • Neuer, exklusiver Premium-Check-in mit Fast Track für die Sicherheitskontrolle
  • Modernisierte Lounges in neuem Design mit mehr Raum zum Entspannen, Dinieren und Arbeiten
  • Neue, komfortable Sitzbereiche mit zusätzlichen Steckdosen für elektronische Geräte
  • Kulinarisches Angebot in authentischem New Yorker Stil für unterschiedliche Geschmacksrichtungen
  • Attraktiver Shopping-Bereich für zollfreie Einkäufe

Das Redesign des Terminals wird bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Die grosszügig modernisierte Check-in-Halle wird für Reisende in Club World und First Class eigene Bereiche mit mehr Privatsphäre und Exklusivität bieten. Die Kunden können in den neuen Lounges ein erweitertes Raumangebot geniessen und vor dem Flug im Restaurant dinieren. Die Gestaltung wird sich am neu eröffneten „First Wing“ am Terminal 5 des Flughafens London Heathrow, und dem neuen „Premium-Check-in“ am Flughafen London Gatwick orientieren.

„Wir arbeiten mit Top-Architekten und Designern, damit unsere Kunden vor dem Flug in einer neuen, behaglichen Atmosphäre entspannen, speisen und arbeiten können“, sagt Abigail Comber, Head of Customer, British Airways. „Mit dem Redesign im Terminal 7 möchten wir das Flughafenerlebnis unser Kunden noch reibungsloser, zügiger und entspannter gestalten“, betont Comber.

British Airways

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top