Erstellt am: 25.06.2018, Autor: ps

BA geht Partnerschaft mit Fiji Airways ein

British Airways Boeing 777-300ER

British Airways Boeing 777-300ER (Foto: BA)

British Airways und Fiji Airways haben sich zusammengeschlossen um mehr Routen zwischen Europa und dem Südpazifik anzubieten.

Seit 6. Juni 2018 können Fiji Airways Flüge zwischen Singapur, Los Angeles oder San Francisco und Nadi, eine der grösseren Städte der Fidschis, direkt auf ba.com gebucht werden.

Mit ihren idyllischen Stränden, weltberühmten Tauchrevieren und üppig grünen Wäldern gehören die Fidschis zu den beliebtesten Inseldestinationen weltweit und mit der neuen Partnerschaft zwischen British Airways und Fiji Airways ist das Inselparadies nun für mehr Reisende und leichter als jemals zuvor erreichbar.

Reisenden erleichtert diese neue Partnerschaft den Buchungsprozess sowie die Reise und ermöglicht ihnen ebenfalls Treuepunkte bei beiden Fluggesellschaften zu sammeln.

Rishi Kapoor, British Airways Head of Alliances, sagt: "Wir freuen uns sehr über die neue Partnerschaft mit Fiji Airways und, dass Reisende ihre Flüge zu diesem atemberaubenden Teil der Welt direkt auf ba.com buchen können. Wir glauben, dass dieser Codeshare die Destination Fidschis noch beliebter bei europäischen Passagieren machen wird. Wir bieten ihnen ein attraktiveres Streckennetz und eine komfortable und nahtlose Reiseerfahrung.“

Andre Viljoen, Fiji Airways CEO, sagt: "Wir sind sehr stolz darauf, mit British Airways Reisenden einen bequemen Zugang zu unserem Zuhause zu ermöglichen.“

Fiji Airways bietet internationale und nationale Flüge in 12 Länder und 31 Städte an, einschliesslich Fidschi, Australien, Neuseeland, Samoa, Tonga, Tuvalu, Kiribati, Vanuatu und Solomon Islands, die USA, Hong Kong und Singapur.

Über British Airways

In der Schweiz fliegt British Airways drei Flughäfen an: Zürich, Basel und Genf. Die Fluggesellschaft bietet zurzeit wöchentlich 216 Abflüge von der Schweiz aus nach London und die gleiche Zahl an Rückflügen von London aus in die Schweiz.

British Airways ist mit derzeit rund 282 Flugzeugen die grösste Fluggesellschaft Grossbritanniens und eine der bedeutendsten Airlines im Markt. Die Premium Airline fliegt 213 Destinationen an, 110 in Grossbritannien, 114 in Europa und weiter 89 weltweit. Gemeinsam mit ihren Partnern American Airlines, Iberia und Finnair bildet sie eines der grössten internationalen Streckennetze im Linienflugverkehr und ermöglicht Reisenden aus Europa zu über 200 Destinationen in den USA zu fliegen. Das Terminal 3 in London Heathrow bietet Reisenden zwei British Airways Lounges, die Galleries Club Lounge und die Galleries First Lounge, und ist Ausgangspunkt für Flüge nach Vancouver, Phoenix, Las Vegas und weiteren Überseedestinationen. Durch das London Heathrow Terminal 5 bietet British Airways seinen Kunden Zugang zum globalen Netzwerk der Airline.

British Airways investiert in neue Fluggeräte. 2016 durfte die Airline 11 neue 787-9, die mit der neuen Generation der First-Kabinen ausgestatteten sind, in die Flotte aufnehmen sowie zwei neue A380. Die Flotte der Airline verfügt nun über 16 787-9 und 12 A380. Bis 2018 werden 18 A350 die Flotte weiter erweitern.

Im September 2015 verlieh das Magazin „Business Traveltip“ British Airways den „Swiss Business Travel Award“ als beste Airline für Geschäftsreisen in der Kategorie Kurzstrecke. Weitere Informationen sind unter ba.com abrufbar.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top