Erstellt am: 15.04.2010, Autor: psen

BA erweitert Afrika Routen

British Airways

Der Zusammenschluss mit Iberia wird British Airways zu einer Erweiterung ihrer Präsenz auf dem afrikanischen Kontinent verhelfen.

CEO der Airline Willie Walsh sagte, BA plane die Vergrösserung ihres afrikanischen Netzwerkes und wolle dazu 2012 auch neue Flugzeuge kaufen. Unter anderem will sie Flüge von Madrid in einige afrikanische Destinationen einführen. Walsh meinte, die Boeing 787 würde sich sehr gut für diese Strecken eignen. Kenya Commercial Manager der Airline, George Mawadri erwartet eine Zunahme der Einnahmen für den afrikanischen Sektor von zehn Prozent per 31. März 2011.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top