Erstellt am: 17.06.2009, Autor: psen

BA bittet Crew unentgeltlich zu arbeiten

British AirwaysNachdem British Airways das letzte Jahr mit einem Rekordverlust abgeschlossen hat, hat sie ihre Arbeitskräfte nun gebeten, eine zeitlang auf ihr Gehalt zu verzichten.

Der Aufruf ging an die britischen Angestellten und forderte diese auf, zwischen einer Woche und einem Monat unbezahlten Urlaub zu nehmen oder unentgeltlich für BA zu arbeiten. CEO Willie Walsh, der neben CFO Keith Williams selber angeboten hat, bis im Juli ohne Bezahlung zu arbeiten, sagte, die Idee sei Teil von Sparmassnahmen innerhalb der Geschäftsleitung. Er prüfe jede einzelne Abteilung der Firma nach Möglichkeiten, Kosten einsparen zu können. British Airways, Europas drittgrösste Airline nach Umsatz, musste einen Jahresverlust von US$ 362 Millionen verbuchen und strich im Mai die Dividendenauszahlungen. Tausend Angestellte sollen sich bereit erklärt haben, an einem Programm teilzunehmen, dass ihnen einen Monat unbezahlten Urlaub oder einen Wechsel zu Teilzeit Arbeit ermöglicht. Letzte Woche hatte die Airline bekannt gegeben, dass sie in Gesprächen mit ihren Piloten über mögliche Lohnkürzungen sei.

Link: British Airways


 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit schwächeren Zahlen. US-Tankerrennen geht in die nächste Runde. Swiss mit leicht schlechteren Zahlen im Mai. Airbus A340 das Langstreckenflugzeug aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top