Erstellt am: 26.05.2009, Autor: psen

BA bestätigt Stellenabbau in Edinburgh

British AirwaysBritish Airways muss am Flughafen Edinburgh 25 Stellen streichen, nachdem ein Flieger im Februar aus dem Verkehr gezogen wurde.

Das besagte Flugzeug hatte im Februar einen Unfall erlitten und wurde von BA abgeschrieben, davon betroffen ist die CityFlyer Strecke nach London City Airport. Die Verbindung wird noch sechs statt acht Mal pro Tag bedient. Durch die ausfallenden Flüge seien nun 25 Flugbegleiter und Piloten zuviel am Flughafen Edinburgh stationiert. Eine Sprecherin der British Airways sagte, die Arbeitenden seien über die Kürzungen informiert worden und man habe die Gespräche bereits aufgenommen. Die Airline hofft, die Kürzungen mittels freiwilligen Kündigungen, frühzeitiger Pension oder Teilzeitanstellungen realisieren zu können. Die Strecke Edinburgh London werde auch zukünftig durch die Flughäfen Gatwick und Heathrow gut abgedeckt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top