Erstellt am: 31.07.2013, Autor: rk

BA Airbus A380 besucht Shannon

BA, British Airways Airbus A380 in Shannon

British Airways hat am 30. Juli 2013 mit ihrem ersten Airbus A380 einen Angewöhnungsflug nach Shannon unternommen.

Für den Flughafen Shannon war es ein grosses Highlight, den Airbus A380 von British Airways begrüssen zu dürfen. Der Flughafen von Shannon war in der Zeit der ersten Atlantikflüge mit Kolbenmotorverkehrsflugzeugen eine wichtige Drehscheibe für einen Tankstopp, bevor es über den Nordatlantik ging. Heute dient der traditionsreiche Airport noch aus vorgelagerter Ausweichflughafen für  Langstreckenjets. British Airways nutzt Shannon auch als Tankstopp für die A318 Langstreckenverbindung vom London City Airport nach New York. Hier kann die Airline auch die Immigration ihrer Passagiere in die USA vornehmen. Viele Business Jets nutzen den Platz ebenfalls als Einreisedestination für die Vereinigten Staaten. BA nutzt den Shannon Airport als Ausweichflughafen für Nordatlantikflüge, falls die grosse Drehscheibe London Heathrow dicht machen würde. Für die Airline ist es wichtig zu wissen, dass auch der Airbus A380 problemlos ab Shannon betrieben werden kann.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top