Erstellt am: 30.03.2010, Autor: psen

BA : letzter Streiktag

British Airways

Der zweite Streik der FlugbegleiterInnen der British Airways wird heute Abend wie angekündigt beendet, der Schaden hält sich in Grenzen.

Die Airline schätzt die Kosten für diesen zweiten Streik auf rund US$16,4 Millionen ein, diese werden jedoch keinen Einfluss auf das Gesamtjahresresultat haben. Der erste Streik der Unite Gewerkschaft vom 20. - 22. März 2010 hatte die Airline US$31,5 Millionen gekostet. Beim zweiten Mal konnte die Leitung gut reagieren, sodass 83 Prozent aller Langstrecken- und 67 Prozent der Kurzstreckenflüge absolviert werden konnten. Die Auslastung lag bei 75, respektive 64 Prozent. Die Anzahl Passagierflüge lag denn auch um 30 Prozent über der Gesamtzahl des vorangehenden Streikwochenendes. Ab London Gatwick konnte der Flugprogramm unverändert beibehalten werden. Die Gewerkschaft der FlugbegleiterInnen Unite streitet diese Zahlen ab und glaubt, dass die Angaben durch Codeshareflüge und Wet-Lease Services aufgeblasen wurden. Ausserdem soll die Leitung Streikbrechern £100 Bonus bezahlt haben.


 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A400M gerettet. IATA revidiert Prognose. EADS Northrop Grumman steigt im Rennen um den Tankerauftrag aus. CJ4 zugelassen.Fighter Ausschreibung Brasilien

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top