Erstellt am: 07.05.2010, Autor: psen

BA: April von Vulkanasche überschattet

British Airways

British Airways hat ihre Passagierzahlen für den vergangenen Monat veröffentlicht. Die Aschewolke aus Island hat erwartungsgemäss ihre Spuren hinterlassen.

Die Airline transportierte im April 22,4 Prozent weniger Passagiere als im Vergleichsmonat des Vorjahres, nämlich 2,08 Millionen, während die Auslastung um 1,5 Prozentpunkte abnahm und noch bei 76,6 Prozent lag. British entgingen in den sechs Tagen, an denen der Luftraum über grossen Teilen Europas gesperrt war, Einnahmen in der Höhe von US$155 Millionen. Irlands Low-Cost-Carrier Ryanair meldete einen Rückgang der Passagieren um 5,6 Prozent, während Air Berlin 16,5 Prozent weniger Passagiere beförderte.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top