Erstellt am: 22.08.2016, Autor: ps

Austrian baut Verbindung in den Iran aus

Austrian Airlines Airbus A32

Austrian Airlines stockt ihr Flugangebot in den Iran auf. Ab dem 4. September wird Austrian neben Teheran auch die Stadt Isfahan ins Streckennetz aufnehmen.

Seit März 2016 bietet die Airline ihren Passagieren einen zusätzlichen Tagesflug von Wien nach Teheran an und fliegt bis zu zwei Mal täglich in die iranische Hauptstadt. Ab 4. September 2016 hebt zusätzlich der Erstflug von Wien nach Isfahan ab. Zu Beginn geht es drei Mal pro Woche in die iranische Handelsstadt, ab Sommerflugplan 2017 dann bis zu vier Mal pro Woche.

Insgesamt sind somit ab September 2016 bis zu 17 wöchentliche Direktflüge in den Iran im Angebot. Hintergrund der Angebotsaufstockung in den Iran ist ein neues Luftverkehrsabkommen zwischen Österreich und dem Iran, das nach 30 Jahren erstmals neu verhandelt werden konnte. Austrian Airlines musste zuletzt die für April 2016 geplante Aufnahme der neuen Destination Isfahan auf Grund der noch laufenden Abstimmungsprozesse auf September 2016 verschieben.

Isfahan zählt neben Teheran zu den wichtigsten Handelszentren im Iran und ist die Provinzhauptstadt der gleichnamigen Provinz Isfahan. Die Stadt liegt im Zentraliran, rund 400 Kilometer südlich der Hauptstadt Teheran auf einer Seehöhe von 1.500 Metern. Die Flüge in den Iran werden mit einem Airbus der A320 Familie durchgeführt.

Austrian Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top