Erstellt am: 02.09.2016, Autor: js

Ausbildungsstart am Flughafen Düsseldorf

Ausbildungsstart auf dem Flughafen Düsseldorf

Ausbildungsstart auf dem Flughafen Düsseldorf (Foto: Flughafen Düsseldorf)

So viele unterschiedliche Ausbildungsberufe gab es noch in keinem Jahr bei der Flughafen Düsseldorf GmbH.

Insgesamt 21 neue Auszubildende und Duale Studenten in den verschiedensten Bereichen mit technischer und kaufmännischer Ausrichtung sind heute (01.09.2016) am Flughafen „gelandet“. Sie wurden von der Geschäftsführung und den Kollegen herzlich empfangen. Der Flughafen entwickelt sein Ausbildungskonzept kontinuierlich weiter. „Die Ausbildung ist für uns eine nachhaltige Investition in die Zukunft des Unternehmens, der Region und der Menschen, die hier leben“, so der Sprecher der Flughafengeschäftsführung Thomas Schnalke. Zwei der neuen Airport-Mitarbeiter, eine von ihnen weiblich, absolvieren am Airport in Kooperation mit der Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen ein Duales Studium mit dem Schwerpunkt Versorgungstechnik. „Nach den positiven Erfahrungen, die wir im vergangenen Jahr mit dem praxisorientierten Studium mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik gemacht haben, werden wir in diesem Jahr darauf aufbauen. Wir versprechen uns davon, vor allem in den so gefragten technischen Berufen, den entsprechend qualifizierten eigenen Nachwuchs zu bekommen“, so Schnalke.

Zum zweiten Mal seit dem Jahr 2014 bietet der Flughafen auch wieder die Ausbildung für vier Werkfeuerwehrleute an. Die angehenden Feuerwehrleute arbeiten zuerst in den technischen Werkstätten des Flughafens und absolvieren dann in Kooperation mit der Werkfeuerwehr der Firma Henkel die Ausbildung zum Werkfeuerwehrmann.

Außerdem bietet der Düsseldorfer Flughafen erstmals eine Einstiegsqualifizierung im Bereich Mechatronik an. Dabei hat der Interessent auf den Ausbildungsplatz die Gelegenheit, den Beruf kennenzulernen und zu prüfen, ob dieser der Passende für ihn sein könnte. Weitere zwei Auszubildende erlernen den Beruf des Kfz-Mechatronikers, einer den des Mechatronikers für Kältetechnik, vier werden Elektroniker/in Betriebstechnik und vier Kaufleute Büromanagement. Unter den drei Mechatronikern ist in diesem Jahr auch eine weibliche Auszubildende.

Flughafen Düsseldorf

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top