Erstellt am: 07.04.2009, Autor: psen

Auch Frontier verliert Passagiere

Frontier AirlinesFrontier Airlines meldet eine Abnahme der Passagierzahlen um 16,3 Prozent im Monat März im Vergleich zum selben Monat im Vorjahr.

Zwar fiel neben den Passagierzahlen auch der Verkehr um 24 Prozent auf 716,1 Millionen RPMs gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres, aber der LCC verbesserte seine Auslastung im Vergleich zu den Monaten Januar und Februar dieses Jahres. Frontier Airlines, die sich zurzeit unter Gläubigerschutz befindet, meldete für den Monat März 797.999 zahlende Passagiere, 16,3 Prozent weniger als im letzten Jahr. Die Airline sagte ausserdem, die Kapazität sei um 19,7 Prozent zurück gegangen und habe in einer Auslastung von 79,8 Prozent resultiert, dies entspricht einer Abnahme von 4,6 Prozentpunkten. Gegenüber dem vorangegangenen Monat Februar bedeutet dies jedoch eine Verbesserung von 6,2 Prozentpunkten. Im vierten Quartal transportierte Frontier Airlines 2.159.374 Passagiere (-12,8 %). Der Verkehr lag bei 1,945 Mia RPMs (-20,3%) und die Auslastung erreichte 74,6 Prozent (-3,8 Prozentpunkte). Für das gesamte Geschäftsjahr, das am 31. März zu Ende ging, meldet die Airline 10.261,429 Passagiere (-3,4%), 9,342 Mia RPMs (-8,2%) und eine Auslastung von 81,4 Prozent (-1,1 Prozentpunkte).


 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Internationaler Luftverkehr im Sinkflug. F-16 Fighting Falcon gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top