Erstellt am: 02.08.2011, Autor: rk

Asiana Boeing 747-400 brannte

Wikipedia, Asiana Boeing 747-400

Am 28. Juli 2011 ist ein Boeing 747-400F Vollfrachter von Asiana Airlines ins Meer abgestürzt, die Maschine hat im Frachtraum gebrannt.
 
Das südkoreanische Transportministerium hat bekannt gegeben, dass der Jumbo Frachter bereits vor dem Absturz im Frachtraum gebrannt habe. Das Feuer muss den Absturz unmittelbar ausgelöst haben, wie es zu dem Brand im Frachtraum gekommen sei, müsse jedoch noch genau abgeklärt werden. Zudem soll die angelaufene Untersuchung die genaue Absturzursache des Boeing 747-400 Frachters zeigen. Die Maschine hatte rund 400 kg Lithium Batterien an Bord. Anfangs Dezember 2010 ist ein UPS Frachtjumbo ebenfalls wegen eines Brandes an Bord der Maschine abgestürzt, diese 747-400F hatte unter anderem auch Lithium Batterien geladen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top